Events

upcoming event[s]:

2016

Musiktheorie@KUG
Gastvorträge und Gastseminare im Sommersemester 2016

gesamtes Programm mit Abstracts

Mittwoch, 27.4.2016

Felix Diergarten
(Schola Cantorum Basiliensis)
14.00–16.00 Uhr, Brandhofgasse 21, Raum E.27
Gastseminar
: Drei Thesen zu Haydns Kontrapunkt. Reflektionen des Kontrapunkt-Begriffs im 18. Jahrhundert
17.00–18.30 Uhr, Palais Meran, Erdgeschoss, Raum 24 (Institut für Musikästhetik)
Gastvortrag
: Komponieren in den Zeiten Machauts. Neue Perspektiven auf den Liedsatz des 14. Jahrhunderts

Dienstag, 10.5.2016
David Temperley (Eastman School of Music, University of Rochester)
16.00–17.30 Uhr, Reiterkaserne, Performancesaal
Gastvortrag
: Information Flow in Music

Mittwoch, 25.5.2016
Martin Zenck (Universität Würzburg)
14.00–16.00 Uhr, Brandhofgasse 21, Raum E.27
Gastseminar:
Entstehung und offenes, verhandelbares Resultat. Genetische und performativ-auditive Zugänge zur Musik von Pierre Boulez
17.00–18.30 Uhr, Reiterkaserne, Performancesaal
Gastvortrag:
Intermedialität der Geste im Theater, Film und in der Musik von Pierre Boulez

Konzert, Dienstag 24.5.2016, 20 Uhr
; Aula
Werke von Pierre Boulez: Structures Ia für zwei Klaviere (1951), Sonatine für Flöte und Klavier (1946), Incises für Klavier (1994/2001), une page d'éphéméride für Klavier (2005)
Tsugumi Shirakura, Klavier; Maria Flavia Cerrato, Klavier; Filippo Del Noce, Flöte

Mittwoch, 1.6.2016
Jan Philipp Sprick
(Hochschule für Musik und Theater Rostock)
14.00–16.00 Uhr, Brandhofgasse 21, Raum E.27
Gastseminar
: Modellanalyse und Hermeneutik
17.00–18.30 Uhr, Palais Meran, Erdgeschoss, Raum 24 (Institut für Musikästhetik)
Gastvortrag
: "Musikalische Ambivalenz" als psycho- und musikanalytische Kategorie


Donnerstag, 16.6.2016
Rainer Nonnenmann
(Hochschule für Musik und Tanz Köln)
14.00–16.00 Uhr, Brandhofgasse 21, Raum E.37
Gastseminar: Helmut Lachenmanns Klangkomponieren. Exemplarische Analysen ausgewählter Werke und Textstellen
17.00–18.30 Uhr, Brandhofgasse 21, Raum E.37
Gastvortrag
: Werke als Schlüssel zu Werken? – Historische und ästhetische Reflexionen zur Situation nach 1950

Mittwoch, 22.6.2016

Christian Grüny
(Universität Witten/Herdecke )
17.00–18.30 Uhr, Palais Meran, Erdgeschoss, Raum 24 (Institut für Musikästhetik)
Gastvortrag
: Mimesis auf Distanz. Musik als Resonanz und Vollzug

in Kooperation mit Andreas Dorschel (Institut für Musikästhetik) und Richard Parncutt (Karl-Franzens-Universität Graz, Zentrum für Systematische Musikwissenschaft, 10.5.)